17 | 11 | 2018
Sprachauswahl
Sortieren nach...
Login Form

Babilaitė, Ieva (*1973)

Ieva Babilaitė Ieva Babilaitė ist Malerin. Sie ist am 19. September 1973 in Vilnius geboren. Sie besuchte das M.K. Čiurlionis- Gymnasium in Vilnius und studierte anschließend an der Vilniuser Kunstakademie. Seit 1999 ist sie Mitglied der Litauischen Künstlervereinigung. Babilaitė schafft Druckkunst und andere Kunstobjekte, ist Kunstfotographin, malt, schreibt und illustriert Bücher (sie hat bisher einige Kinderbücher und ein Buch für Erwachsene illustriert). Im Jahr 2005 erhielt Babilaitė einen Preis beim Kunst-Wettbewerb „Schönste Bücher des Jahres“. Außerdem organisiert sie regelmäßig Ausstellungen ihrer Werke in den Kunstgalerien von Vilnius und arbeitet an Projekten. Meistens stammen die Themen ihrer Gemälde von ihren Reisen.
Gemeinsam mit der Essayistin Elvyra Kučinskaitė hat sie im Jahr 2009  das Album "Das leuchtende Vilnius" herausgegeben. Es ist wundertätigen sakralen Bildern und Statuen in den katholischen Kirchen von Vilnius gewidmet. Die Illustrationen (Gemälde) stammen von I. Babilaitė; E. Kučinskaitė hat dazu Gedichte verfasst, die von den sakralen Bildern inspiriert sind.

Literaturhinweise:

http://lituania-bologna.eu/lt/435688

Bildquelle:
http://rubinaitis.lnb.lt/rub/m/m_images/wfiles/i6m8vi4102.jpg


Verfasst von: Sigita Barniškienė, Bozena Makutonovic und Karolina Vlasovaite.
[Zur Übersetzung freigegeben - C. Dietl]